Reservieren Sie jetzt

Suchen Sie Ihr Reiseziel

-°C

/ 71° F

Informationen

Barock und klassisch, monumental und historisch, das ist Querétaro. Bereichert durch Bauten aus der Vizekönigszeit, bewundernswerten Tempeln und majestätischen ehemaligen Landsitzen wie das Hotal Hacienda Jurica, deren Schönheit in Bögen und Felswänden aus Vulkangestein zum Ausdruck kommt. In diesem legendären Resort können die Mitglieder der Royal Holiday das Klima, die Weite der grünen Bereiche und die Stille so richtig auskosten, aber auch schwimmen, reiten oder spazieren gehen, Tennis oder Golf spielen sowie sich im Spielraum die Zeit angenehm vertreiben.

  • Check-in

    15:00

  • Check-out

    12:00

  • Adresse

    Paseo Jurica # 700, Fracc. Jurica

  • Telefon

    524422180022

Service

Innerhalb von Hacienda Jurica
  • Kinderhort

  • Rezeption

  • Wäscherei

  • Parking

  • Tresor

  • Internet

  • Läden

  • Bar

  • Reisebüro

  • Restaurants

  • Zimmer-mädchen

  • Erste Hilfe

  • Unterhaltung

  • Spielplatz

  • Behinderten-Einrichtungen

  • Medizinische Einrichtungen

  • Fitness

  • Ausflüge

  • Kinder-Aktivitäten

  • Pool-Aktivitäten

  • Kinder-Pool

  • Einkaufen

  • Sport

  • Radfahren

  • Tennis

  • Reiten

  • Minigolf

  • Swimming pool

  • Zimmer-service

In der Nähe von Hacienda Jurica
  • Wellness

  • Golf

  • Schönheit

  • Squash

Attraktionen und aktivitäten

Queretaro Ein besonderes Merkmal der alten Kolonialstadt Querétaro ist die geometrische Straßenanordnung der spanischen Eroberer, die nebst der vielen verwinkelten Gassen der indigenen Viertel weiterhin bestehen. Die Otomo, Tarasco, Chichimeca und die Spanier lebten hier friedlich zusammen, was durch die vielen kunstvoll verzierten weltlichen und religiösen Barockdenkmäler des goldenen Zeitalters im 17. und 18. Jahrhundert verdeutlicht wird. Der öffentliche Hauptplatz aus dem 18. Jahrhundert wird als einer der schönsten Garten-Plätze in ganz Lateinamerika angesehen. Das ehemalige San Francisco Kloster mit einem der beachtlichsten kolonialen Säle Mexikos beherbergt derzeit das Regionalmuseum.

Dieses Kloster war das erste religiöse Bauwerk der Stadt Queretaro. Im Inneren befindet sich ein wundervoller Innenhof. Im Jahr 1910 wurde hier anlässlich der Hundertjahrfeier der mexikanischen Unabhängigkeit ein Denkmal zu Ehren Josefa Ortiz errichtet, um deren wertvollen Einsatz während des Unabhängigkeitskrieges auszuzeichnen und hervorzuheben. Ein Schlüsselloch auf einer Metallplatte symbolisiert eine beherzte Tat Josefas, wobei sie eine Nachricht durch das Schlüsselloch steckte, um die Widerstandsarmee vor den Plänen der Spanier zu warnen. Die Kathedrale von Queretaro, ursprünglich bekannt als San Felipe Neri Oratorium, ist ein architektonisches Juwel aus dem 18. Jahrhundert und veranschaulicht den Übergang vom Barock zum Neoklassizismus. Ihre Fassade ist kunstvoll gestaltet und auch der unvollendete Turm stellt eine beeindruckendes Kunstwerk dar.

La Plaza de la Constitución, einst Teil eines Franziskanischen Gartens und später öffentlicher Marktplatz, gilt heute dem Gedenken an die Proklamation der mexikanischen Verfassung. Santa Rosa de Viterbo stellt ein Meisterwerk der Barocken Architektur dar; die wunderschöne Kirche, erbaut im 18. Jahrhundert, ist ein gutes Beispiel für den Mudéjares und den Spanischen Stil – mit maurischer und spanischer Herkunft. Herausragende Bauwerke wie diese verdeutlichen die Erhabenheit dieser dritt wichtigsten Stadt während der Kolonialzeit. Großartige Altarbilder, Gemälde, Skulpturen und zeitlose einmalige Kunstschätze bringen den Beweis, weshalb Queretaro den Titel einer Welterbestätte trägt.

  • Armas Platz
  • Santa Cruz Kloster
  • Regionalmuseum Queretaro
  • Corregidora Platz
  • Aquädukt von Queretaro
  • Dom zu Querétaro
  • St.-Klara-Kirche
  • Zenea Garten
  • Platz der Verfassung
  • Santa Rosa von Viterbo

Avisos

Nah gelegene Flughäfen

Fragen?

Fragen Sie uns